Heimstätte Bärau in Langnau BE

Die Heimstätte Bärau in der Gemeinde Langnau im Emmental liegt in einer 148 607 m2 grossen Zone für öffentliche Nutzung. Die bisherigen Gebäude aus den 70er-Jahren erfüllten die Anforderungen der Heimstätte nicht mehr.

Beschreibung

«Letztlich sind Qualität und Wirtschaftlichkeit zwei Faktoren, die nicht isoliert betrachtet werden können. Die Zusammenarbeit mit der Firma Renggli hat uns beides gebracht.»

Peter Ducommun, CEO Heimstätte Bärau

Peter_Ducommun

 

Eine ganzheitliche Planung für Ersatzneubauten über das ganze Grossareal hinweg drängte sich bei dieser Heimstätte im malerischen Bärau auf. Die Heimstätte Bärau entschied sich dazu für die Renggli AG als planende und ausführende Generalunternehmung. Heute sind die neuen Bewohnerhäuser in Holzbauweise in besonderem Masse auf die Bedürfnisse der pflegebedürftigen Menschen ausgerichtet und bieten darüber hinaus ein Höchstmass an Wohnkomfort und Lebensqualität. Das Konzept für die Neubauten war klar: Nicht die Menschen sollten sich den Häusern anpassen, sondern die Häuser den Gewohnheiten der Bewohner. Holzsystembau und Minergie-Standard tragen heute wesentlich dazu bei, dass sich die Menschen in Bärau wohl und zuhause fühlen.

Bauherr Genossenschaft Heimstätte Bärau
Architektur Renggli AG

Generalunternehmung

Renggli AG

Bericht im Renggli-Kundenmagazin

Die Planung einer natürlichen Entwicklung (Seiten 4 bis 9)

Link-Icon Ausgabe Faktor Raum, Juni 2015 

Facebook
myGoogle

Nächste Schritte

Veranstaltungen

Die nächsten Termine pfeil

Generalunternehmung

Was wir für Sie tun können pfeil